Voluntary Carbon Market

Contributions In the Paris era

Companies voluntarily finance projects that deliver verifiable and additonal emission reductions abroad in return for carbon credits, used to offset their emissons contribute to national climate targets.The Paris Agreement framework challenges current carbon offsetting practices. Emission reductions always need to be on top of nationally driven efforts. Since 2020 all 194 signing countries have national emission targets creating significant double accounting challenges. If a country wants to export a ton of emission saving via the voluntary carbon market it needs to adjust the national carbon account by that amount. Once carbon credits generated prior to 2020 run out, contribution claims present a genuine alternative for corporations looking to support voluntary climate action.This page is dedicated to explain the concept of these contribution claims.

From Kyotos Offsets to Contribution Claims with Paris

© Project Count. All rights reserved. Imprint

Double Accounting Emissions

Double Accounting

Emission Reductions

The voluntary carbon market provides funding for emission reduction projects that would not occur otherwise. For valid carbon credits a project's emission outcome (in tons of CO2e) should not be counted multiple times.Why is that important? Where else could it be counted?The main risk is that national greenhouse gas accounts capture the emission reduction as well. If a projects outcome is counted as carbon credit and towards national climate targets, the voluntary market might simply displace nationally driven climate action, leaving emission levels unchanged.
Take for example a carbon sequestration project that has a significant impact on Country B's overall carbon footprint. Without the emission reductions from this project the country would miss it's climate target (NDC). Assuming there is a policy that would allow Country B to reach the NDC target (i.e. mandating new cars to be electric). The funding from the voluntary carbon market would displace the need for the policy, leaving overall emissions in Country B unchanged.
Double accounting therefore kills an offsetting project's integrity and needs to be avoided.

How can this be avoided?Prior to 2020 carbon offsetting standards could simply restrict projects to countries without national climate targets.
However with the Paris Agreement all 194 signing countries (including developing countries) have national targets. Countries can make corresponding adjustments to national carbon balances when exporting emission outcomes but this requires the exporting country to have excess mitigation outcomes. Ironically this favors countries setting less ambitious national targets, making the quality of such offsets questionable. After exhausting the available (pre 2020) carbon credits in the coming years, the supply of voluntary carbon offsetting credits will drop substanitally.
Is there another way for voluntary climate action? Yes!
As proposed by various industry experts so called "Contribution Claims" allow companies to contribute to national climate targets (either at home or abroad) without transferring emission outcomes. This concept is not yet widely understood, we aim to change that!

Why Contributions matter

Benefits of voluntary climate funding

Even though a majority of countries now have national climate targets, estimations (i.e. climateactiontracker.org) show that cumulated targets are insufficient to limit the global warming to 1.5°. The target set forth by the Paris Agreement will therefore be missed (quite a bit actually1).
Consumers demanding privately driven efforts and corporations willing to meet this by setting and supporting more ambitious climate targets will help bridge the gap.
Offsetting used to label products or services as climate neutral has downsides, especially on how consumers respond to it. It risks creating additional emissions through over consumption because it suggests that they do not have any impact on the environment. Consumer protection agencies are increasingly fighting this (i.e. the DUH in Germany).
These downsides can be avoided by changing the claim made by supporting emission reduction projects. Contribution claims allow companies to support national climate targets (bridging the gap) without transferring the emissions reductions to offset own emissions. Embedded in a transparent communication about remaining emissions this will increasingly be a better way to achieve the green image desired by corporations.

Contribution Claims

Explained

Contribution claims require changing the type of claim made by carbon credit buyers. The wording can no longer be to offset own emissions and labeling products as climate neutral (unless it is a truly climate neutral product). Instead after reducing as much emissions as possible, it should be clear how high the remaining emissions are for consumers. Companies willing to pledge additional support (whatever the reason might be) would make so called contribution claims. They can finance emission saving projects but the saved emissions are accounted for in the national climate balances. The focus should be on additional emission reductions that would otherwise be out of reach (i.e. too expensive without the support).
Those could be similar to current offsetting projects, but companies would no longer be restricted to supporting projects far away in developing countries, they could be anything that incentivizes emission savings, even at home. So contribution claims avoid the accounting challenge but there are other great benefits as well! Companies going down this road are much less exposed to greenwashing accusations.

Interested? Reach out

To learn more about contribution claims

Our explanations on contribution claims caught your interest? Great! Get in touch via the form below and find out how your company could get involved.

Thank you

We will be in touch shortly!

ImpressumAngaben gemäß § 5 TMGSimon Pfeiffer Luisenstraße 110-112 53129 BonnKontakt:
E-Mail: simon@project-count.com
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:Simon Pfeiffer Luisenstraße 110-112 53129 BonnHaftungsausschluss:
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links:
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht:
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Datenschutz:
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
Google Analytics:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google“). Google Analytics verwendet sog. “Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Google AdSense:
Diese Website benutzt Google Adsense, einen Webanzeigendienst der Google Inc., USA (“Google“). Google Adsense verwendet sog. “Cookies“ (Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Google Adsense verwendet auch sog. “Web Beacons“ (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Durch die Verwendung des Web Beacons können einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und gesammelt werden. Die durch den Cookie und/oder Web Beacon erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Beacons können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren“ wählen (Im MS Internet-Explorer unter “Extras > Internetoptionen > Datenschutz > Einstellung“; im Firefox unter “Extras > Einstellungen > Datenschutz > Cookies“); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.